Förderprogramm „go-digital“ wird fortgesetzt

Tolle Nachrichten für kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft: Das Förderprogramm „go-digital“ wird im Januar 2022 mit neuer Förderrichtlinie fortgeführt. Auch bestehende Autorisierungen von Beratungsunternehmen sind bis zum 31.12.2022 gültig.

„go-digital“ unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Prozesse und Strukturen mit fünf Modulen: „Digitalisierungsstrategie“, „IT-Sicherheit”, „Digitalisierte Geschäftsprozesse”, „Datenkompetenz“ und „Digitale Markterschließung“.

Die Module „Digitalisierungsstrategie“ und „Datenkompetenz“ sind neu hinzugefügt worden. Sie sollen die bekannten Themen „IT-Sicherheit“, „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ und „Digitale Markterschließung“ ergänzen:

Das neue Modul „Digitalisierungsstrategie“ fördert Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung einer umfassenden individuellen Digitalisierungsstrategie.

Das neue Modul „Datenkompetenz“ zielt auf eine aktive Beteiligung kleiner und mittlerer Unternehmen an der sich entwickelnden Datenökonomie.

Alle Informationen zur Umsetzung von „go-digital“ finden Sie unter: www.innovation-beratung-foerderung.de.