Förderwettbewerb für Innovationen im Bereich Bildung und Informationszugang

Die dritte Ausschreibungsrunde des Innovationsprogramms für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist gestartet. Im Fokus des dritten Förderaufrufs stehen neue Konzepte, die Bildungsmöglichkeiten schaffen oder verbessern oder dazu beitragen, neue oder leichtere Zugänge zu Informationen zu ermöglichen. Im Wettbewerbsverfahren wird zudem der soziale Impact der Innovation berücksichtigt. Als unternehmerische Lösungen sollen die Konzept wirtschaftlich nachhaltig sein.

Innovative kleine und mittlere Unternehmen, inklusive Start-ups, Freiberufler, gemeinnützige Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen (als Kooperationspartner) können ihre Anträge in Form kurzer, prägnanter Skizzen bis zum 2. Februar im Teilnahmewettbewerb einreichen.

Weitere Informationen gibt es auf www.bmwi.de/igp.