Founders‘ Dialogue – der Gründungstreff in Düsseldorf

Der neue Founders‘ Dialogue bietet eine Plattform für den Austausch und den Wissenstransfer von Gründungsinteressierten und Gründerinnen und Gründern im Raum Düsseldorf: Welche Erfahrungen haben Startups oder Gründer gemacht? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Welche neuen Ideen sind am Start? Daneben geben Coaches, Speaker und Gäste aus der Düsseldorfer Startup-Szene in kurzen Impulsvorträgen Einblicke in alle wichtigen Aspekte rund um das Thema Gründung. Die Plattform bietet ausreichend Gelegenheit für Diskussionen, Fragen, Austausch und Networking.

Die erste Founders‘ Dialogue findet am 25. Mai 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr statt. Eine Voranmeldung kann hier online erfolgen.

Der Founders‘ Dialogue richtet sich an Gründungsinteressierte und Gründerinnen und Gründer aus der Region Düsseldorf. Ausrichter sind das Center for Entrepreneurship der Heinrich-Heine-Universität, das Projekt Gründerzeit der Hochschule Düsseldorf und Startup4MED, die Gründungsförderung der Universitätsmedizin Düsseldorf.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet zurzeit digital statt.

Neue Runde des Förderwettbewerbes „Start-up Transfer.NRW“ für Gründungen aus Hochschulen

Die Landesregierung hat am 8. Februar 2021 eine weitere Runde des Förderwettbewerbes „Start-up Transfer.NRW“ bekanntgegeben. Bis zum 30. April 2021 können Gründerinnen und Gründer aus Hochschulen Anträge auf Förderung stellen.

Die Laufzeit beträgt maximal 18 Monate. Die Gewinner werden mit bis zu 240.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt. Die Anträge stellen nicht die Gründerinnen und Gründer selbst, sondern die Hochschule, die Startups auch mit Mentoren und ihrer Infrastruktur unterstützt. Hochschulen erhalten eine Förderquote von bis zu 90 % für die Gründungsvorhaben.

Das Programm ist branchenoffen und dient der Vorbereitung einer Unternehmensgründung durch die Weiterentwicklung eines Geschäftsplanes, die Weiterentwicklung von Produkten, Verfahren und Dienstleistungen, sowie die projektbegleitende Beratung durch einen Coach.

 

Die Antragsunterlagen, weitere Informationen des Projektträgers Jülich, sowie die Anmeldung zu Online-Informationsveranstaltungen, die Ende Februar 2021 stattfinden, sind unter https://www.ptj.de/projektfoerderung/wettbewerbe-nrw/start-up-transfer erhältlich.

Die Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ist abrufbar unter https://www.wirtschaft.nrw/pressemitteilung/landesregierung-foerdert-start-ups-aus-hochschulen-mit-jeweils-bis-zu-240000-euro