Startup Woche Düsseldorf: Förderprogramme für Startups

Um in der Grün­dungs­phase die eigene Ge­schäfts­idee und die Pro­dukt­ent­wick­lung vor­an­zu­treiben, benötigen Gründer­innen und Gründer oft schon früh­zeitig finan­zielle Mittel. Nur die wenigsten Startups sind in der Lage, das aus eigener Finanz­kraft zu stemmen. Es gibt unzählige Förder­pro­gramme und es ist gar nicht so leicht, sich im Dschungel von Fristen und An­for­der­ungen zu­recht­zu­finden.  Das Düsseldorfer Innovations- und Technologiezentrum (Ditec) hilft! Wir stellen im Rahmen der Startup Woche Düsseldorf die wich­tigsten Förder­mittel vor und geben wertvolle Tipps für den För­der­an­trag.

Das Event findet am 23. Juni 2022 von 14:00 bis 16:00 Uhr online statt. Der Link wird kurz vor Veranstaltungsbeginn verschickt. Es wird eine Schutzgebühr von 3 Euro erhoben. Diese wird an die Ukraine-Hilfe Düsseldorf gespendet.

Hier geht es zur Anmeldung.

Neugierig auf mehr?

Zum kompletten Programm der Startup Woche Düsseldorf.

Private Equity-Konferenz: Partner für die Herausforderungen des Mittelstands

Unter dem Titel „Private Equity – Partner für die Herausforderungen des Mittelstands“ veranstaltet die NRW.BANK am 9. Mai 2022 in der Rheinterrasse Düsseldorf die 16. Private Equity-Konferenz NRW. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und endet um 18.30 Uhr mit einem anschließenden Get-together. Während der Konferenz werden die Möglichkeiten der Finanzierung durch Private Equity mit besonderem Blick auf die aktuellen Herausforderungen des Mittelstands aufgezeigt und Finanzierungsoptionen mit Beteiligungskapital diskutiert.

Geplant sind verschiedene Vorträge, Diskussionsrunden und Gespräche mit bekannten Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Als Keynote-Speaker treten der Ökonom Prof. Dr. Ottmar Georg Edenhofer, der Soziologe und Sozialpsychologe Prof. Dr. Harald Welzer sowie der Volkswirt Prof. Dr. Dr. h. c. Clemens Fuest auf. NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart ist der Schirmherr der Veranstaltung, die von NRW.BANK-Vorstandsmitglied Michael Stölting eröffnet wird.

Auf dem Marktplatz für Beteiligungskapital präsentieren junge und innovative Unternehmen ihre Geschäftsvorhaben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz gewinnen dort persönliche Eindrücke und knüpfen Kontakte.

Auf der Konferenz erfolgt auch in diesem Jahr wieder ein Start-up-Pitch, der vom Private Equity-Forum NRW e. V. ausgerichtet wird: Drei Start-ups präsentieren dem Publikum ihre Geschäftsideen. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 10 000 Euro, zur Verfügung gestellt von Grover.

Kooperationspartner der Veranstaltung sind der BVK e. V. ­– Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften und das Private Equity-Forum NRW e. V.

Möchten Sie ebenfalls teilnehmen? Es sind noch wenige Plätze verfügbar.

Quelle: ZENIT

Scale up your Business: Scale-up.NRW unterstützt Start-ups mit 18-monatigem Programm

Im März 2022 startet das Skalierungsprogramm Scale-up.NRW des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalens.

Es bietet jungen Startups, die als Team bereits erfolgreich sind und eine erste Finanzierungsrunde erhalten haben, die Aussicht auf erfolgreiches Wachstum in internationalen Märkten und weitere Finanzierungsrunden.

Das Programm läuft ab dem Frühjahr 2022 und soll die Scale-ups in den darauf folgenden 18 Monaten begleiten. Zentrale Programmbausteine sind Mentorings mit Gründer- und Unternehmenspersönlichkeiten, Peer2Peer-Learningsund Workshops mit Fachexperten. Zudem helfen internationale Anlauf- und Startpunkte, sogenannte Softlanding Pads, beim Eintritt in neue Märkte.

Startups können sich bis  zum 23. Januar 2022, 23:59 Uhr über das Bewerbungsformular anmelden.

Mit Scale-up.NRW vervollständigt das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen(kurz MWIDE) sein bereits umfangreiches Förderangebot für Start-ups und fokussiert sich nicht nur auf Gründung, sondern auch auf international ausgerichtetes Wachstum für Start-ups in der späteren Entwicklungsphase.

Umgesetzt wird Scale-up.NRW vom digihub Düsseldorf/Rheinland und German Entrepeneurship.

Fit für die Existenzgründung: Gründer-Bootcamp startet am 15. November 2021

Der Fahrplan in die Gründung: Das Gründungsnetzwerk Düsseldorf & Kreis Mettmann begleitet Gründer und alle, die es werden wollen, mit einem einwöchigen Gründer-Bootcamp.

Vom 15. bis zum 19. November 2021 haben Teilnehmende des Bootcamps die Möglichkeit, Basisinformationen zu klassischen Gründungsthemen zu erhalten. Diese werden durch praxisnahe Impulsvorträge vermittelt – abgerundet durch die Erfahrung von Jungunternehmern aus der Region. Es sind Positiv-Beispiele, die Mut machen, mit dem eigenen Unternehmen durchzustarten. Die Webinare finden von Montag bis Donnerstag von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt.

Am Freitag haben Gründerinnen und Gründer anschließend die Möglichkeit, mit verschiedenen erfolgreichen Jungunternehmern ins Gespräch zu kommen, die Ihnen wertvolle Tipps geben. Ziel ist es, von deren Erfahrungswissen zu profitieren.

Programm:

Montag
Businessplan und Business Model Canvas

Dienstag
Preiskalkulation und Steuern

Mittwoch
Zuschüsse und Finanzierung (über Förderbanken und Investoren)

Donnerstag
Marke/Design und Onlinemarketing

Freitag
Online-Netzwerken – Austausch mit Experten und Jungunternehmern

Das Gründungsnetzwerk Düsseldorf & Kreis Mettmann ist ein Zusammenschluss von mittlerweile 30 Institutionen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Gründer und Gründerinnen in Düsseldorf und Kreis Mettmann in allen Phasen – von der Geschäftsidee bis zum Start der Selbstständigkeit – umfassend zu beraten. Auch junge Unternehmen und Start-Ups in den ersten Anfangsjahren finden hier zu allen Fragen kompetente Ansprechpartner. Den Einwahllink erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail. Einzelne Module können nicht gebucht werden.

Die Anmeldung erfolgt über die Veranstaltungsseite der IHK Düsseldorf.

Best Food Founder 2021 Award 2021: Innovative und kreative Konzepte gesucht

Frische Ideen und neue Denkweisen im Food-Markt – genau darum geht es beim Best Food Founder Award 2021. Ins Leben gerufen wurde der Award von Hack AG, einer der führenden Hersteller von Bäckerei- und Konditoreiprodukten und Zentis. Gesucht werden junge Unternehmen und innovative Food-Gründerinnen und -Gründer, die innovative und kreative Konzepte rund um das Thema Food vorstellen können.

Wer sich vor der Experten-Jury auf der ANUGA am 12. Oktober 2021 in Köln durchsetzen kann, erhält ein attraktives Paket an wertvollen Preisen, die den Markterfolg des Start-ups erheblich fördern können. So unterstützen die Expertinnen und Experten von Hack AG und Zentis die Gewinner unter anderem beim Markteintritt B2B/B2C und bieten ihnen Zugang zu einem starken Netzwerk.

Daneben erwarten die Gewinner drei Coaching Module der WHU Essentials im Wert von 10.000 Euro, attraktive Coaching Packages der Vancore Group im Wert von bis zu 7.000 Euro und ein ganzheitliches Start-up Anti Stress Paket von BODY. MIND. SOUL. Coach Andrea Schwarz.

Der Erstplatzierte erhält zusätzlich Support bei der Erstellung von Prototypen und Produktrange, sowie einen Full Day Brand Workshop mit ODALINE.

Bewerbungschluss ist der 30. September 2021.

Mehr Informationen unter: https://best-food-founder.com

1 2