NRW.BANK: Änderungen des Förderbausteins „NRW.BANK Innovationskredit“

Bei dem Innovationskredit handelt es sich um ein zinsgünstiges Darlehen für ein in- und ausländische mittelständische Unternehmen und freiberuflich Tätige zur Finanzierung von Innovationsvorhaben. Es ist Teil der Landesinitiative Mittelstand.innovativ! und ist eine Gemeinschaftsaktion mit der KfW Bankengruppe.

Antragsberechtigt sind mittelständische Unternehmen sowie freiberuflich Tätige ab 2 Jahren (bisher 5 Jahre) nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Die Einsatzmöglichkeiten des Programmes bleiben unverändert: förderfähig sind unverändert Investitionsmaßnahmen, die eine Innovation für den geförderten Antragsteller darstellen. Die Maßnahmen im Einzelnen sind dem unten stehenden Link zu entnehmen.

Der Mindestkreditbetrag beläuft sich weiterhin auf 25.000 €. Es werden analog zum NRW.BANK.Digitalisierungskredit Ratendarlehen mit Laufzeiten von 3, 5, 7 und 10 Jahren sowie ein endfälliges Darlehen mit einer Laufzeit von 3 Jahren angeboten. Ein Tilgungsfreijahr kann optional bei den Laufzeiten 5, 7 und 10 Jahren beantragt werden. Das Darlehen wird grundsätzlich von der NRW.BANK zinsverbilligt, eine Fördererstattung wird jedoch nicht gewährt.

Ergänzend kann auch eine optionale Haftungsfreistellung der NRW.BANK beantragt werden.

Link für weitere Informationen:
https://www.nrwbank.de/de/foerderlotse- … etail.html

Quelle: https://www.nrw-innovationspartner.de/