Düsseldorfer Start-up Numaferm

Düsseldorf ist nicht nur gastgebende Stadt des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, sondern auch Preisträger: Düsseldorfer Start-up Numaferm gewinnt den Award

Der Next Economy Award 2018 bleibt in Düsseldorf: Oberbürgermeister Thomas Geisel konnte bei der Vergabe des Awards am Freitag, 7. Dezember, dem Düsseldorfer Start-up Numaferm gratulieren. Der Award wurde im Rahmen des 11. Deutschen Nachhaltigkeitstages vergeben; Düsseldorf war gastgebende Stadt des Kongresses zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

„Das Engagement des Düsseldorfer Biotech-Start-ups hat sich ausgezahlt. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team von Numafern“, sagt Oberbürgermeister Thomas Geisel. „Das zeigt, wie wichtig die Start-up-Initiative in Düsseldorf ist. Damit schaffen wir die Rahmenbedingungen, um Innovationen zum Wohle der Gesellschaft in Düsseldorf erfolgreich auf den Weg zu bringen.“

Arzneien, Kosmetika, Dünger – alles braucht Peptide und die sind teuer in der Herstellung. Numaferm, eine Ausgründung aus der Heinrich-Heine-Universität, hat ein Verfahren entwickelt, Peptide zu einem Zehntel der bisherigen Kosten zu produzieren. Das könnte die Produktion von Medikamenten radikal günstiger machen und damit den Zugang zu Medikamenten – insbesondere für ärmere Länder – ermöglichen.
In einem Live Pitch hatte der Gründer Dr. Christian Schwarz bereits am Vormittag das Geschäftsmodell der Jury, am Nachmittag den Kongressteilnehmern eindrucksvoll präsentiert. Die Kongressteilnehmer lernten das Geschäftsmodell in einem sogenannten Elevator Pitch – einer Kurzpräsentation von der Dauer einer Aufzugsfahrt – kennen.

Hintergrund: Next Economy Award

Der Next Economy Award wird im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf verliehen. 2018 vergab die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem DIHK zum vierten Mal den Next Economy Award. Der Award ist eine Auszeichnung für Start-ups, die auf Nachhaltigkeit und die Green Economy setzen.

Quelle: www.duesseldorf.de