Startup-Woche Düsseldorf 2018: NKF-Summit bringt Startups und etablierte Unternehmen zusammen

Vom 13. bis 20. April findet die 3. Startup-Woche Düsseldorf mit rund 170 Veranstaltungen statt. Ein Höhepunkt ist sicher der NKF Summit am 20. April in der Classic Remise.

Das Angebot auf der Startup-Woche Düsseldorf reicht von Vorträgen über Workshops und Hackathons bis zu großen Pitch-Events wie dem Rheinland-Pitch. Die Wirtschaftsförderung ist mit einer Reihe von eigenen Events vertreten wie „Startups meet Investors“ oder das englischsprachige Seminar „Setting up a new Business“.

Ein Höhepunkt ist aber sicher, wenn NKF in der Classic Remise in Düsseldorf am 20. April zum ersten Summit außerhalb Berlins lädt. Motto: „Startups meet Corporates“ – also etablierte Unternehmen treffen mit visionären Startups zusammen. Bei insgesamt 20 Sessions zeigen 30 Sprecher, wie die digitale Transformation gelingen kann und welche Innovationen den Markt bestimmen. Neben der Ausstellungsfläche bieten schnelle Speed Networking Sessions den Besuchern die Möglichkeit, Strategien und Visionen der Digitalisierung auszutauschen. Es werden bis zu 600 Gäste erwartet, die Informationen und Erfahrungen u.a. zu Digitalisierung, Industrie 4.0, Business Modellen und Startup-Hubs austauschen.

Die Veranstalter haben Düsseldorf als zweiten Standort neben Berlin ausgewählt, um die starke und spannende Wirtschaftsregion an Rhein und Ruhr mit der bundesweiten Startup-Szene zu verbinden. Das Format NKF-Summit gilt als die Top-Konferenz zum Thema Digitale Transformation.

Uwe Kerkmann, Leiter der Düsseldorfer Wirtschaftsförderung: „Der NKF Summit passt gut nach Düsseldorf und in die Rhein-Ruhr Region. Hier fördern wir die starke Verbindung zwischen jungen Startups und großen Unternehmen, die für beide Seiten produktiv ist. Hier trifft Kreativität auf Umsetzungskompetenz und die notwendigen starken Partner. Die Startup-Szene ist bei uns sehr lebendig, und das Interesse der Corporates an Austausch und Kooperation ist groß. Die Dynamik der Startup-Szene zeigt auch im Erfolg unserer Startup-Woche: wir sehen ein zunehmende Zahl von Partnern, Veranstaltern, Teilnehmenden und Sponsoren. In diesem Jahr bündelt die Startup-Woche 170 Events von 80 verschiedenen Veranstaltern. Der NKF Summit ergänzt dieses Angebot perfekt.“

„Düsseldorf ist Teil einer spannenden Wirtschaftsregion, die nicht nur wegen der Ansiedlung von Startups wie Trivago beeindruckt. Seit 2015 ist die Zahl der Startups von 135 auf rund 300 Startups gestiegen. Ein Trend, der erahnen lässt, welche Rolle die Stadt für die Digitalisierung Deutschlands einnehmen könnte. Wir freuen uns, hier mit Henkel, der HypoVereinsbank und der städtischen Wirtschaftsförderung starke Partner gefunden zu haben, um die Kollaboration von Startups und etablierter Wirtschaft weiter voranzubringen“, erklärt Jan Thomas, CEO NKF Media Verlag.

Bei diesem innovativem Format machen auch etablierte Unternehmen gerne mit. „Seit mehr als 140 Jahren steht Henkel für Erfolg, Unternehmergeist und Innovationen. Wir sind auch deshalb seit vielen Jahrzehnten erfolgreich, weil wir uns stetig verändern, hinterfragen und weiterentwickeln. Eine der großen Herausforderungen – und Chancen – ist es, die digitale Transformation von Henkel zu gestalten und voranzutreiben. Dazu wollen wir ein offenes Ökosystem für Innovationen aufbauen, mit einem Netzwerk starker Partner Wissen und Erfahrung austauschen und gemeinsam neue Projekte starten. Zu diesem Netzwerk gehören auch Startups, die durch ihre Geschäftsideen, Agilität und neue Arbeitsweisen mit uns gemeinsam Großes bewegen können. Der NKF Summit bietet eine ideale Plattform, um den sogenannten „Collaborative Commerce“, den Austausch und digitalen Zusammenschluss verschiedener Unternehmen bei Projekten, voranzutreiben und unsere Beziehungen mit Startups zu vertiefen beziehungsweise zu starten,“ so Andrea Teichmann, Innovation Manager bei Henkel.

Und Tino Franzen, Leiter des Firmenkundengeschäfts der HypoVereinsbank im Rheinland ergänzt: „Mittelständler und Start-ups verbindet viel: Innovationskraft, Kundenorientierung sowie starke Unternehmerpersönlichkeiten. Die Chancen von Kooperationen werden aber noch zu oft liegen gelassen. Der NKF Summit ermöglicht den direkten Austausch und legt damit den Grundstein für echte Partnerschaften für Wachstum und Innovationen.“

Weitere Informationen sind im Internet veröffentlicht unter www.nkf-summit.de.

Sonderheft zur 3. Startup-Woche über Startup-Metropole Düsseldorf

NKF Media (2013 in Berlin gegründet) bringt unter anderem die Magazine Berlin Valley und The Hundert, der NKF Summit, die NKF Journey, der Newsletter Venture Daily sowie die Online-Plattform HEET.IO heraus. Zur 3. Startup-Woche Düsseldorf erscheint am 22. März in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Düsseldorf das Sonderheft „Berlin Valley – Sonderheft Düsseldorf“. Im Heft kommen nicht nur relevante Vertreter der Szene zu Wort. Es wird zudem eine Übersicht zu Coworkings, Starthelfern und innovativen Startups, die von einer Expertenjury ausgewählt wurden, gegeben. Das Magazin wird kostenlos über das NKF-Partnernetzwerk und die wichtigsten Startup-Events in Deutschland verteilt. Die Online-Ausgabe kann ab dem 22. März auch auf berlinvalley.com heruntergeladen werden.

Quelle: www.duesseldorf.de